chaldäisch


chaldäisch
['k-]
халдейский

Deutsch-russische wörterbuch der kunst. 2013.

Смотреть что такое "chaldäisch" в других словарях:

  • chaldäisch — chal|dä|isch <Adj.>: Chaldäa, die Chaldäer betreffend; von den Chaldäern stammend, zu ihnen gehörend. * * * Chaldäisch   [k ], veraltete Bezeichnung (nach Daniel 1, 4 und 2, 4) der westaramäischen, nachbiblischen Sprache. * * * chal|dä|isch …   Universal-Lexikon

  • chaldäisch — chal|dä|isch …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Chaldäisch-katholische Kirche — Die Chaldäisch Katholische Kirche ist eine mit Rom unierte Ostkirche mit ostsyrischem Ritus. Sie bildet den katholischen Zweig der „Kirche des Ostens“, d. h. des altkirchlichen Katholikats von Seleukia Ktesiphon. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Chaldäisch-Katholische Kirche — Die Chaldäisch Katholische Kirche (syrisch aramäisch: ܥܕܬܐ ܟܠܕܝܬܐ ܩܬܘܠܝܩܝܬܐ‏; ʿītha kaldetha qāthuliqetha) ist eine mit Rom unierte Ostkirche mit ostsyrischem Ritus. Sie bildet den katholischen Zweig der „Kirche des Ostens“, das heißt des… …   Deutsch Wikipedia

  • Patriarchen der Chaldäisch-Katholischen Kirche — Die folgenden Personen waren die Oberhäupter und Patriarchen der chaldäisch katholischen Kirche: Jochanan Sulaqa Schimun VIII., 1552 – 1555 in Dijarbakir Abdischo IV. Maroun, 1555 – 1567 in Sirt Vakanz, 1567 – etwa 1578 Jab Alaha V., etwa 1578 –… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph V. (Chaldäisch-katholischer Patriarch) — Mar Joseph V. († 3. April 1827[1][2] in Diyarbakır) war ein Patriarch (de iure Patriarchal Administrator) des chaldäisch katholischen Patriarchats in Diyarbakir. Augustinus Hindī, Neffe Patriarch Josephs IV., wurde 1780 Metropolit von Diyarbakir… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph II. (Chaldäisch-katholischer Patriarch) — Mar Joseph II. (* 1667 in Telkepe; † 2. Juni 1712 in Diyarbakir) war ein Patriarch der Chaldäisch katholischen Kirche (Patriarchat von Diyarbakir). Sliba (Saliba) aus der Familie Mar uf wurde als Kind christlicher Eltern in Telkepe (Tell Kefe)… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph IV. (Chaldäisch-katholischer Patriarch) — Mar Joseph IV. († 1796 in Rom) war ein Patriarch der Chaldäisch katholischen Kirche (Patriarchat von Diyarbakir). La zar Hindī wurde am 8. Februar 1757 durch Metropolit Basilius Yohannan von Mardin († 25. Februar 1758), dem einzigen noch lebenden …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph I. (Chaldäisch-katholischer Patriarch) — Joseph I. (* 1667 in Amid; † 10. November 1707 in Rom) war von 1681 bis 1696 Patriarch der Chaldäisch Katholischen Kirche mit Sitz in Diarbekir. Joseph wuchs unter der Erziehung des Priesters ’Abd Al Ahad auf und wurde bereits 1669 zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph III. (Chaldäisch-katholischer Patriarch) — Mar Joseph III. († 23. Januar 1757 in Diyarbakir) war ein Patriarch der Chaldäisch katholischen Kirche (Patriarchat von Diyarbakir). Er war zunächst „Zögling der Schule des großen Rom“, d. h. des römischen Kollegs der Propaganda Kongregation.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Patriarchen der Chaldäisch-Katholischen Kirche — Die folgenden Personen waren die Oberhäupter und Patriarchen der chaldäisch katholischen Kirche: Jochanan Sulaqa Schimun VIII., 1552–1555 in Diyarbakır Abdischo IV. Maroun, 1555–1567 in Sirt bzw. Surt (Libyen) Vakanz, 1567 bis etwa 1578 Jab Alaha …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.